Chemtrail-Haarp militärische Planung seit 1995 bis 2025


csat.au.af.mil Die militärische Planung bezüglich der Chemtrails, schwarzen Chemtrails und HAARP, seit 1995 bis 2025, zeigt den genauen Ablauf wann, was in welcher Intensität zu EInsatz kommen wird um das Wetter spätestens 2025 zu beherrschen!

25 thoughts on “Chemtrail-Haarp militärische Planung seit 1995 bis 2025

  1. MajkOdLesok

    Mir ist aufgefallen, das die farbigen Trails, sehr gut sichtbar bei Sonnenuntergang u Sonnenaufgang sind. Die Trails weisen das gleiche Farbspektrum auf wie die “künstlichen Wolken”, die je nach Einfallswinkel des Lichtes orange, pink schwarz oder irgendeine Mischfarbe aus diesen Farbspektren. LG

    Reply
  2. MajkOdLesok

    also ich habe gemerkt, das es bei uns nachts meistens sehr klar ist, bei durchgehend viel Flugverkehr, morgens ist es auch noch klar, jedoch zum Mittag hin, sich diese graue suppe zusammenzieht. Hat es evtl mit den 2 Satelliten auf der Sonnenseite der Erde zu tun? Die schwarzen trails sehen schwarz aus, da der Einfallwinkel des Sonnenlichts zur Erde, es schwarz reflektiert (Aluminium). Habe da sehr viel eigenes Material, und ich habe sogar Flugzeuge mit pinken, orangenen Trails auf Film.

    Reply
  3. MajkOdLesok

    ich wünschte unsere Kinder hätten so ein Lehrer. Weiter so. Ab er du sag mal was ist denn da unten rechts am Bildschirmrand? Bei 0.38min .Dieser Regenschirm auf dem Kopf da. LG nach Berlin

    Reply
  4. MajkOdLesok

    ich wünschte unsere Kinder hätten so ein Lehrer. Weiter so. Ab er du sag mal was ist denn da unten rechts am Bildschirmrand? Bei 0.38min .Dieser Regenschirm auf dem Kopf da. LG nach Berlin

    Reply
  5. 1mealperday

    das ist nicht gut. Gesundheit verboten. Bitte pardon, ich can nicht viele deutsch sprechen. It pisses me off that we are being sprayed like a vegetable while we smile and ignore it. It Matters to our survival

    Reply
  6. cosi66

    scheint alles logisch
    aber wer ist der feind?

    spezies mensch?
    laut Stonehenge muß die bevölkerung auf 85% minimiert werden
    exopolitik,eugenik,bilderberger ect -alles schon real

    die uhr tickt
    tolle seite: alles Schall und Rauch
    Infokrieger

    wer immer noch schläft-selber schuld

    Reply
  7. BrigantTV

    Ich finde es sollte VERBOTEN sein den Himmel voll zusauen !
    Ich bin für gesunden blauen Himmel !!!
    Gibt es einen noch freien Platz auf dieser Erde ???

    Reply
  8. tiliostrodefluctibus

    also ich habe auch schon nachts welche gesehen,man kann sie recht gut erkennen wenn der vollmond scheint und sie dummerweise gerade den mond kreuzen.

    Reply
  9. grotz

    @chemtrail2009
    Das kann ich so auch nicht sagen, da ja keiner Quellen angeben sind
    Die einzige Quelle die in diesem Brief angegeben ist ist das GP Magazin für das Jahr 2004.
    In diesem kann ich zu dem Besprochenen Thema nur ein Interview mit “Klimaforscher Hartmut Graßl über Strategien gegen die drohende Katastrophe”
    finden in dem es in einer Frage um “Düngen” des Ozeans geht.
    Graßl nennt diese Ideen “Stuss”
    Quelle GP Magazin Ausgabe 4.04 Titel “Wir werden uns anpassen müssen”

    Reply
  10. chemtrail2009

    @grotz
    Dann erklär mit mal, aus welchem Grund die Sprühaktionen stattfinden.
    Auch wenn sie ja nur wenig schädlich sind, wird ja nicht grundlos gesprüht.
    Was für einen Zweck soll das haben?

    Reply
  11. grotz

    @chemtrail2009
    Richtig. Und seit wann ist eine “Sehr geringe” Verwendung die sogar von Feuerwerkskörpern übertroffen wird eine Beweis für eine weltweite Verschwörung?
    Vor allem weil sie das auch überhaupt kaum zu beunruhigen scheint.
    Sie schreibt ja sogar explizit das sie, ganz im gegenteil zu “Sprühaktionen”, bei Feuerwerk von einem “erheblichen Potenzial für Schädlichkeit für die menschliche Gesundheit” ausgeht.
    Abschließend scheint es das sie auch diese Kenntnis aus dem GP Magazin zieht

    Reply
  12. chemtrail2009

    @grotz
    Griefahn schreibt,
    -Allerdings ist nach meiner Kenntnis das Ausmaß der Verwendung bisher sehr gering.-
    Hiermit gibt Sie die Verwendung EINDEUTIG zu.

    Also grotz hör auf hier zu LÜGEN.

    Reply
  13. grotz

    @zapfly Wenn du es nicht glaubst, geh doch einfach mal zu deiner Uni.
    Hamburg z.B. hat die Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften.
    Mit den Departments Biologie Chemie, Geowissenschaften, Physik, u.a.
    Frag doch einfach mal einen von denen.

    Warum sie nicht mehr sagen ?
    Weil es diese Berechte, Stellungnahmen Berichtigung doch schon längst Massenhaft gibt. Siehe GP Magazin, Kachelman, Nasa. Nen mir mal eine gesellschaftlich akzeptierte Stelle die NICHT der CT Theorie widerspric

    Reply
  14. zapfly

    @Haunebu45
    ok,sorry! hab ich auch derbst aus’m kontext gerissen…

    kennst du die “kieler woche”? is,glaube ich, eines der 3 grössten volksfeste in nordeuropa, und die grösste segelregatta der welt. – und der himmel war VOLL mit trails…5 tage lang! man konnte schleifen sehen, flieger die andere abgelöst haben usw.
    das war bisher die grösste frechheit! der himmel war eigentlich strahlend blau. und viele hielten es wohl für eine weitere “attraktion”, was da am himmel ablief…
    zukunft = angst!

    Reply
  15. zapfly

    @grotz
    mitverschwörer? nö. aber DICH halte ich schlicht für’n lügner. WENN du schon so klasse kompetente leute in deinem umfeld hast, dann kommen die doch bestimmt mit was besserem rüber als nur zu sagen, es sei “grober unfug”…
    beispiel : mir als ernstzunehmendem experten würde sowas doch dermaßen auf den senkel gehen, dass ich dir meine fundierte meinung unterbreiten würde, damit du sie auf youtube hinaus posaunst. (nein,bin kein experte, war ein beispiel.)
    aber von dir kommt nix! xD
    >.<

    Reply
  16. grotz

    @chemtrail2009
    Am besten einfach mal den Brief selbst durchlesen.

    Griefhan gibt nichts dergleichen in diesem Brief zu.
    Sie nennt vor allem “Düngeversuche über in den Ozeanen” als grösstes Problem
    In Hinblick auf CT nennt sie als Quelle das Greenpeace Magazin
    Dort konnte ich den von ihr referenzierten Artikel allerdings nicht finden.
    Wenn man bei GP Magazin allerdings Chemtrails eingibt findet man einen Artikel über Altnickel indem dieser massiv kritisiert wird.

    Behauptungen sind keine Beweise!

    Reply
  17. chemtrail2009

    @grotz
    Das Alu und Barium benutzt wird, wurde ja nachgewiesen.
    Sonst hätte Monika Grifahn es nicht zugegeben.
    Auch wenn es in Feuerwerkskörpern in gößeren Mengen vorkommt, wieso muss es dann versprüht werden. Welchen Sinn hat es, auch wenn es geringere Mengen sind?
    Und gesprüht wird hier fast jeden Tag, Feuerwerk gibt es nur zu bestimmten Anlässen. Ständige geringe Mengen sind am Ende auch eine große Menge.

    Eine Verschwörung ist hiermit absolut nicht entschärft.

    Reply
  18. Haunebu45

    @zapfly
    Vlt. habe ich mich nur unpassend ausgedrückt. Da ich selbst Chemtrails beobachte und filme sind mir schwarze ch.tr. noch nicht untergekommen, außer die besagte “opt. Täuschung” (siehe comment). Damit meine ich nicht, dass ich alles anzweifle, was ich noch nicht selbst gesehen habe!

    “Es gibt keine schwarzen chemtrails!”
    bezieht sich auf meine Erklärung!

    So ich hoffe das wäre geklärt

    lg haune 😉

    lg haune

    Reply
  19. grotz

    @zapfly
    Wie ich schon nen paar mal hier geschrieben habe:
    Kenne ich die Videos des Herrn A. ,dieses ist da auch keine Ausnahme.
    A. ist Fersehtechniker und wird später Solartechniker … er ist kein Meterologe oder Flugzeugexperte oder auch nur in irgend einer Weise ausgebildet Wetterphänomene zu bewerten.
    Ich habe das Video (und andere von A.) mal wirklichen Meterologen und Luftfahrttechnikern geschickt….. und alle sagen es ist: “Grober Unfug”.
    Sind das alles Mitverschwörer ?

    Reply
  20. zapfly

    @grotz
    HAHA! SO versuchst du dich aus der affäre zu ziehen?^^ du solltest endlich mal bezug zum film nehmen, den ich so verzweifelt versucht habe dir ans herz zu legen.
    na, wahrscheinlich hast du ihn gesehen und musst jetzt persönlich werden, weil dich der gute herr altnickel ins wanken gebracht hat, und DAS gefällt dir nich,hm?^^
    (und : 24.12. is’n insidejob des weihnachtsmanns! 😛 )

    Reply
  21. grotz

    @zapfly 40 Jahre alt und trotzdem noch RAF Bildchen… KLASSE !
    Dazu noch nen Zitat von Baader auf dem eigenen Channel und natürlich 9/11 Verschwörung.
    Selten soviel Unsinn an einem Ort gesehen.
    Mach doch noch nen bischen was über Ufos – ist zwar auch Unsinn – passt aber sicher gut zum Rest.

    ^^

    Reply
  22. grotz

    @chemtrail2009
    Aus einem Brief von F. Griefhan 8 Juli 2004:

    “Weit größere Mengen an Aluminium und Bariumverbindungen werden zur Zeit in Feuerwerkskörpern verwendet.”
    Falls dieser Brief also authentisch sein sollte, würde er doch ganze “Weltverschwörung” wieder deutlich entschärfen oder ?
    Nebenbei: Alu. und Barium lassen sich recht leicht nachweisen. Warum ist das noch nie geschehen?

    Da müsst ihr schon mit was besserem kommen

    Reply
  23. zapfly

    @Haunebu45
    mit der aussage “Es gibt keine schwarzen chemtrails! Persönlich habe ich noch keine gesehen” implizierst du, dass es weder angela merkel noch china gibt. 😉
    (von MIR ganz zu schweigen.)

    Reply
  24. chemtrail2009

    @grotz

    Frau Griefahn SPD , von 1984-1990 Mitglied des Vorstandes bei Greenpeace Deutschland und anschliessend während acht Jahren niedersächsische Umweltministerin hatte dies 2004 schon zugegeben, das Aluminium und Barriumverbindungen gesprüht werden.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*