CHEMTRAIL INTERVIEW mit Pernilla Hagberg Teil 2


Weitere Informationen finden sie unter: http://www.chemtrail.de.

4 thoughts on “CHEMTRAIL INTERVIEW mit Pernilla Hagberg Teil 2

  1. Eliane Siegenthaler

    von wegen verschwöhrungtheorie! danke für alle die uns die augen öffnen und
    zulassen, dass wir unsere eigene meinungen bilden können!!! bb

    Reply
  2. ante cerebri

    herrmann scheer spricht den verschwörungstheorien die theorie konsequent
    ab. sehenswert. uns verbünden und unser wissen austauschen, ganz wie werner
    altnickel sagt, und das können auch. ich habe hier im laufe der zeit viel
    gelernt.

    Reply
  3. Leon Müller

    Aluminium und Barium,die hautsächlich versprüht werden,gehören zu den für
    den Menschen toxischen Metallen. Barium kann zu
    Erbrechen,Durchfall,schweren Krämpfen und zu nachhaltigen
    Herzrhythmusstörungen führen.Aluminium ist krebserregend,fördert
    Osteoporose und kann Alzheimer verursachen.Die Hauptablagerungen nisten
    sich in der Leber und im Gehirn ein, was zu Orientierungslosigkeit und
    Demenz führen kann.Des Weiteren lagert sich Aluminium in den Hoden ab,was
    Unfruchtbarkeit zur Folge haben kann.

    Reply
  4. Leon Müller

    Auch werden die Atemorgane durch die versprühten Nanopartikel und Polymere
    geschädigt, was zu schweren, chronischen Atemwegserkrankungen führen kann.
    All diese Symptome haben sich in den letzten Jahren zu so genannten
    Volkskrankheiten entwickelt. Zahlreiche Ärzte bestätigen, dass bereits
    überhöhte Aluminium- und Bariumkonzentrationen in überdurchschnittlich
    vielen Haarproben festgestellt wurden. Es ist somit eine Tatsache, dass uns
    das Versprühen von toxischen Stoffen in der Luft krank macht.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*