Chemtrails im Abendrot


Chemtrails über dem Rheinland. … und nicht zu wenig !!!

17 thoughts on “Chemtrails im Abendrot

  1. xGimbal

    Teil 2: Aus meiner Sicht ist es also weniger eine Glaubensfrage (geht natürlich auch) – als mehr eine Frage, ob solche Dinge ins eigene Weltbild passen. Ich habe Chemtrails (trotz vieler Zweifel) zu keinem Zeitpunkt für unmöglich gehalten UND deshalb auch immer weiter Recherche betrieben. Aber, und da möchte ich Dir Recht geben, wenn jeder von uns seinen Standpunkt hat, müssen wir? uns nicht stundenlang mit Diskussionen und Videos aufhalten. Bis hier hin Danke für das sachliche Gespräch.

    Reply
  2. xGimbal

    Den Religionsvergleich hat mir ein Kumpel auch bereits vorgelegt. Diesen finde ich nicht ganz? passend, weil: Für die Existenz von einem Gott oder mehreren Göttern, gibt es keine Beweise und keine Indizien. Lediglich ein paar menschliche Schriften aus längst vergangenen Tagen die etwas derartiges behaupten. Daran kann man glauben oder nicht – Ich für meinen Teil bin Atheist. Chemtrails hingegen sind sichtbar, es gibt dokumentierten FALLOUT (Chemwebs) und Geo-/Climate-Engineering. Teil 2 folgt

    Reply
  3. hopsenrobsen

    Wir könnten uns sicherlich stundenlang Argumente liefern, oder Videos verlinken. Ich habe meinen Standpunkt verdeutlicht, letztendlich scheint es,? wie bei der Religion, eine Glaubensfrage zu sein. – Auch ohne wilde VTheorien kann ich mir die Probleme der globalisierten Welt erklären.

    Reply
  4. xGimbal

    Folgende Antwort ist reine Spekulation: Aber Wirtschaftswachstum könnte ein möglicher Hintergrund sein, warum man den Hurricane noch verstärkt und nicht abgelenkt hat.? Desweiteren macht Obama dieser Tage eine gute Figur und sammelt Sympathie im Volk. Für seine Wiederwahl sicherlich eine feine Sache.

    Reply
  5. xGimbal

    Das sehe ich ein wenig anders: Kilez More? hat das Thema sehr gut behandelt in seinem Lied: Klimawandel. watch?v=AybBEuIpy44 !

    Reply
  6. hopsenrobsen

    Wir alle manipulieren täglich das Wetter, wenn? wir die Klimaanlage anschalten, nach Malle fliegen oder morgens mit dem Auto im Stau stehend..Ich glaube jedoch nicht das tausende von Verkehrsflugzeugen Chemikalien zur Wetterbeeinflussung in der Atmossphäre versprühen. Thats it. Der alltägliche Flugverkehr reicht vollkommen aus um die von dir aufgenommenen Effekte zu erklären.

    Reply
  7. xGimbal

    Das stimmt so aber nicht ganz. 😉 Woher sollte ich wissen, wie tief Du bereits im Thema bist? Ich will Dir in keinem Fall unterstellen, dass Du keine Ahnung hast. Nur was hilft die Diskussion ob jetzt Con- oder Chemtrail, wenn die Wettermanipulation um uns herum tatsächlich passiert!? Ich appeliere ebenfalls? an die Vernunft: Die Menschen sollen sich informieren, was in der Welt abgeht und sich nicht von abstrusen Verschwörungstheorien zu desinteressierten Egalos manipulieren lassen.

    Reply
  8. hopsenrobsen

    Hmm. Neuer Versuch – Wir verzeichnen einen Anstieg der Temperatur auf unserem Planeten, das bedeutet es? “steckt” mehr Energie in der Atmossphäre, das führt natürlich zu immer stärkeren Wetterereignissen.. Wenn Die Amis mit Haarp global Wetter machen – warum trifft der Wirbelsturm die USA und nicht uns? Nichts für ungut. Alles Gute, Robert.

    Reply
  9. hopsenrobsen

    Ich kenne jeden dieser Begriffe, es hat nichts mit “schlau gemacht” zu tun., – ich diskutiere oft? mit verschiedenen Menschen über alle möglichen Theorien. Ich appeliere nur an die Vernunft, – du gehst garnicht auf meine Argumente ein. Du tust als ob ich einfach keine Ahnung hätte..

    Reply
  10. xGimbal

    Das stimmt! Einige Chemtrail-Thesen sind dermaßen lächerlich, dass es schon fast weh tut. Leider sind sie das aus gutem Grund, um die Sache unglaubwürdig zu machen. Allerdings? sollten Dir Suchbegriffe wie Geo-Engineering, Climate-Engineering, Wettermanipulation und “Wetter als Kriegswaffe” weiterführende Erkenntnisse liefern. Ganz aktuell in dem Zusammenhang ist der Hurricane Sandy! Mach Dich mal schlau. Ich stelle Dir auch gerne einige Links zur Verfügung.

    Reply
  11. hopsenrobsen

    Chem – oder Contrail – ich bin mir da immer noch nicht sicher. Ich meine, lässt sich das vermehrte Auftreten von Kondensstreifen (die vom Wind verweht werden)? nicht einfach durch die stetig wachsende Zahl von Flügen erklären? (2010 nur in Frankfurt aller 2Minuten ein Flugzeugstart.) Die Chemtrailthese erscheint mir bei genauerer Betrachtung etwas absurd.. Ich behaupte wir sehen hier “Contrail Cirren”, also aus Kondensstreifen enstehende Cirruswolken. Liebe Grüße, …

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*