Der Wahre Grund vonTschernobyl? Teil 3


War ein Erdbeben schuld an der Reaktorkatastrophe? Teil 1: http: www.youtube.com Teil 2: www.youtube.com Teil 3: www.youtube.com Teil 4: www.youtube.com

25 thoughts on “Der Wahre Grund vonTschernobyl? Teil 3

  1. shi01

    @Duman328 Nix. Die Strahlung stammte aus dem offenliegenden Reaktorkern. HAARP wird halt gerne von den NWO spinnern verwendet um irgendwelche Dinge zu begründen, die sie nicht verstehen weil sie im Physikunterricht gepennt haben.
    Also nimmt man irgendein Forschungsprojekt, liesst sich Patentschriften durch ohne die US-Patentgesetzte zu kennen und erzählt dann irgendwelchen Dummfug darüber, dass man mit einer HF-Sendeanlage Erdbeben verursachen könne. (Ja ne, ist klar, eigenfrequenz und so…)

    Reply
  2. tobiaswildfang

    @kalif1981 Hab gelesen, dass es vielleicht eines tages ein Erdbeben der Stärke 8 in Kalifornien gibt – und ein akw da hält nur 5,8 durch… :(((

    Reply
  3. alwinbeatz

    bei den 2 teil wurde gesagt das die röre wie mit ein schweis brenner durch geschweift sind -und da war blaues licht ?! eine merkwürdige person eh wtf xD—–der eine typ der sich umbegebracht hat mmh glaub ich ehr nicht das er sich selbst umgebracht hat ! den er wurde bestimmt gezwungen zu lügen und dann wollte er die warheit sagen und er wurde umgebracht ,glaub ich ehr ,weil sowas passiert oft ‘_’ und dan lügen eben alle.Aber wen es ein beweis gibt,das er sich umgebracht hat, bitte sagen 😀

    Reply
  4. shi01

    @Duman328 Das blaue Licht war die Tscherenkovstrahlung, auch Tscherenkovlicht genannt. Das entsteht wenn nichtleitende Materialien hoher Teilchenstrahlung ausgesetzt sind.
    Wenn du dich genauer darüber informieren willst, einfach den Artikel bei Wikipedia dazu lesen. 500 Zeichen reichen nicht um den Effekt vernünftig zu erklären.

    Reply
  5. MrCholeriker

    @Duman328 benutze mal googel für haarp.

    soviel schonmal: haarp soll? das wetter beeinflussen und erdbeben verursachen, laut verschwörungstheoretikern.

    Ich glaube da aber nicht 100% dran das es sowas gibt!

    Oder hier: youtube.com/results?search_query=haarp&aq=0&oq=haar

    Reply
  6. Duman328

    Kann mir jemand erklären, was ein “haarp” ist? und wieso haben die Leute da blaues Licht gesehen?!

    Reply
  7. weyoun8884

    @matiwheke hier passt wunderbar HAARP, was VOR dem Erbeben die blaue Lichterscheinung(ähnlich wie die Polalichter) durch Ionisierung enstehen und durch weiteren Beschuß kurz darauf das Erbeben entstehen lies. So passt es zusammen.

    Reply
  8. matiwheke

    In diesem Teil erfahren wir also, dass der Film von 1999 stammt. Dass das gesamte Inventar durch eine Explosion herausgeschleudert wurde, wird geteilt. Pflugbeil, der Tschetscherow gut kennt und ebenfalls im Block 4 war, hält auch den neuen ‘Sarkophag’ für überflüssig, weil nichts mehr in der Ruine sei. Die Erdbebentheorie erklärt aber nicht einleuchtend eine Explosion innerhalb von 20 Sekunden. Da müsste dann noch ein wenig mehr Butter bei die Fische.

    Reply
  9. pilzvergifter

    @MrCholeriker naja tschernobyl hat ja in allen regenbogenfarben geschillert nach zeugenaussagen ^^
    das wär wohl aufgefallen oder? you have mail.

    Reply
  10. MrCholeriker

    Schlimm ist das die aktuelle Katastrophe in Fukushima so ähnlich abläuft wie in Tschernobyl, auch wenn dort nichts brennt.
    Jetzt wurde bekanntgegeben das in allen Reaktoren ein Gau stattgefunden hat.
    Da stellt sich mir die Frage, sind dort wie in Tschernobyl damals die Brennstäbe verdampft?

    Oder wie erklärt sich der weisse Rauch über Fukushima??

    Über Tschernobyl gab es übrigens auch weissen Rauch….

    Reply
  11. MrCholeriker

    @pilzvergifter

    Ich habe ALLE wirklich alle dokumentation die von Tschernobyl handel gesehen und die Doku “Die letzten Minuten vor dem Gau” wurde später gedreht als die, die ich hochgeladen habe.
    Es wurden viele information gefläscht und im nachhinein hinzugefügt.
    Das ist ein Grund warum ich die Doku “”Die letzten Minuten vor dem Gau” ein wenig anzweifle.

    Reply
  12. pilzvergifter

    dass die russen gelogen haben und ihre angaben und messwerte 0 stimmen, ist nicht weiter verwunderlich. wer will schon zugeben dass 200 tonnen hochradioaktives material wahrscheinlich verdampft sind. offizielll sind ja noch 96% drin. das ansich ist doch skandal genug auch ohne erdbeben. die schlussfolgerung mit dem erdbeben is me unglücklich, falsch aber auch 0 relevant für die tragweite des skandals. ich mein.. wir leben seit 25 jahren im fallout und finanzieren denen nun den 2. leeren sarg.

    Reply
  13. pilzvergifter

    es gibt zeugenaussagen von dem TEAM welches damals in besagtem reaktor die aufsicht hatte. da kann man klar von menschlichem versagen reden – ein betrieb des reaktors ausserhalb seiner spezifikationen,damit verbundene, unberechenbare reaktionen, woraufhin die reaktorleistung nach der ersten detonation sprunghaft anstieg, bis er schliesslich bei über 1600% der normalen leistung explodierte. genau deshalb durfte der reaktor so im vorfeld nicht betrieben werden, weil diese schwächen bekannt waren.

    Reply
  14. pilzvergifter

    @MrCholeriker doch es gibt berichte von technikern vor ort, die klar von einer ersten und einer 2.explosion sprachen. zwischen den expl lagen nicht ganz eine min.zu sehen in der doku “die letzten minuten vor dem gau in tschernobyl”.anzumerken ist auch dass auch danach dort viele garnicht erst auf die IDEE kamen dass ein gau vorliegen könnte.die damalige ignoranz liess das nicht zu. da wundern eine hand voll wirrer berichte über erdbeben auch null.sie verkannten halt komplett die situation..

    Reply
  15. MrCholeriker

    @kalif1981
    Das ist mir noch gar nicht so aufgefallen das das gesagt wurde.

    Und das war im Jahre 1999……

    Reply
  16. kalif1981

    Am Schluss sagt der Typ, die Frage sei lediglich wann und wo das nächste Erdbeben einen atomaren Unfall verursachen würde. Heute wissen wirs: 2011 in Japan!

    Reply
  17. draganter2015

    @draganter2015

    Werden, damit sie weitere Atome spalten können.
    Erreicht allerdings der radioaktive Stoff seine kritische Masse, dann werden allein durch seine Radioaktivität soviele neutronen frei, dass genau eins immer einen weiteren Kern Spalten kann, ohne moderiert zu werden.

    Bei einer überkritischen Masse werden alleine durch die Radioaktivität mindestens 2 oder mehr neutronen frei, die einen Kern Spalten.

    Dadurch nehmen die Spaltungen und die Wärme exponentiell zu.

    Hoffe du

    Reply
  18. draganter2015

    @MrCholeriker

    OK, pass auf: bei ner Atombombe wird eine überkritische Masse erzeugt. Man nimmt bei sowas z. B. Einen Zylinder aus reinem plutonium und lässt ihn dann in einen Klotz aus reinem plutonium schießen, in dem halt ein Loch dafür vorhanden ist. Somit wird die kritische Masse erreicht.
    Dann knallts.

    Bei Reaktoren hat man die brennstäbe und zwischen ihnen einen Moderator (Grafit).

    Bei einer Kernspaltung werden neutronen frei, aber diese müssen durch den Moderator gebremst

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*