Was hat das Geldsystem mit Fleischkonsum zu tun Andreas Popp Jo Conrad


Bitte die Beschreibung lesen! Was hat das Geldsystem mit Fleischkonsum zu tun Und beides mit Dir ? Der dumme Vegetarier: www.youtube.com Warum Vegan? www.youtube.com Arme Sau – das Geschäft mit dem Erbgut: www.youtube.com Interessanter Kanal (englisch): www.youtube.com

25 thoughts on “Was hat das Geldsystem mit Fleischkonsum zu tun Andreas Popp Jo Conrad

  1. Putzicat97

    Für Eier braucht man nur Hennen. Daher werden die Hähne direkt nach dem Schlupf vergast, zershreddert oder einfach in riesige Plastiksäcke geworfen und stehen gelassen. Auch in Betrieben, in denen die Hühner “artgerecht” leben, ist das so. Und damit eine Kuh immer Milch “gibt”, muss sie praktisch dauerschwanger gehalten werden, man lässt sie (auch auf Biohöfen) ein Kalb nach dem Anderen gebären, wodurch sie irgendwann körperlich so? erschöpft sind, dass sie früh sterben.

    Reply
  2. Benjamin Labschütz

    Wenn man dafür bezahlt, dass man überzüchtete Jungtiere verstümmelt, sie mit Medikamenten vollstopft, damit sie über ihren eigenen Exkrementen bis zur Schlachtung hin überleben können, ist leider dafür verantwortlich. Wenn man es dann auch noch übers Herz bringt dieses Fleisch hinunterschlucken,? ist es lächerlich zu sagen, dass wir nicht das Recht haben Tiere so zu behandeln, aber dennoch das Recht besitzen Fleisch zu essen. Ich schlage auch nicht meine Frau und sag dann, dass es verwerflich ist

    Reply
  3. AAAlllrightyThen

    aber ich glaub? keiner wird ein tier essen, was von allein gestorben ist, weils ja schon alt/krank war.

    Reply
  4. Polartag

    wikipedia (Big Crunch)

    “Am Ende existiert nur noch ein einziges Schwarzes Megaloch, welches alle Materie beinhaltet und im? letzten Moment des Big Crunch das Universum, einschließlich sich selbst, verschluckt.”

    Klingt sehr wissenschaftlich!))))
    Genauso unbelegt und spekulativ wie die Theorie vom Haramein

    Reply
  5. Polartag

    Entschuldigung!
    Ich wußte nicht das die beste Theorie davon abhängt wieviele meinen, sie gepachtet zu haben und wieviele von deren? Namen in irgendwelchen Wikis stehen.

    Schau mal nach “Urzeitcode Ciba Geigy”

    Reply
  6. Polartag

    Ich kann der Theorie des sich von einem Punkt explosionsartig sich ausdehnenden Universum, das sich scheinbar mit unveränderter? Geschwindigkeit weiter bewegt und irgendwann reversibel wieder ineinander fällt überhaupt nichts abgewinnen.
    Alleine schon die Frage, woher denn nach dem finalen Expansionsende (wann?) schlußendlich die Gravitationskräfte kommen sollen, die ein Wiederzusammenballen bewirken sollen …
    Das von Haramein vorgestellte (nicht erdachte) Modell als Fluss klingt plausibler.

    Reply
  7. xylfox

    Und? wer ist eigentlich Haramein.Find nichts in Wiki.So ein astro-esoterischer Westentaschen-Däniken mit Ausserirdischen,(kleine grüne Männchen2.0) :-))

    Reply
  8. xylfox

    Sooo lächerlich ist die Theorie gar nicht. Wiki: Big Crunch. Ich bin immer noch der Meinung :Von Nichts kommt nichst. Und vielleicht lebt und stirbt das Universum? immer mal wieder.

    Reply
  9. Polartag

    Ja stimmt! Ich hab auch gehört, vor ein paar Jahren ist die Voyager 1 Sonde gegen eines dieser unsichtbaren Gummibänder gestoßen, welches die Gestirne nach ihrer Expansion wieder zurückholen.
    Es ist aber Gott sei Dank nix passiert… is halt Gummi!)
    “Deine Theorie” klingt auch viel plausibler als die des Nassim Haramein! Der meint tatsächlich, alles ist ein räumlicher Kreislauf und im Fluß… völlig unnatürlich! Ein Spinner!
    Ich hoffe, das der nächste Urknall wenigstens im TV? übertragen wird.

    Reply
  10. xylfox

    Einen Urknall hat es gegeben.Aber davor auch schon unzählige nach meiner Theorie. Das universum expandiert,fällt irgendwann wieder zusammen,bis zurVor-Urknall-Grösse,knallt,expandiert,fällt zusammen usw. Und an die schwarze Materie glaub ich eh nicht.Wurde auch nie nachgewiesen.Da reicht saubere Astrophysik.?

    Reply
  11. Polartag

    große Welttheorie ..da bist Du aber schon dicht dran )))
    Verabschiede Dich, neben der Evolutionstheorie,? auch schon mal von der Urknalltheorie!
    youtu .be/Ex283trHBgE?t=24s

    …und von der Theorie der “schwarzen Materie”
    /watch?v=D2I3EJyYcfc

    Reply
  12. ShadowofLight1987

    Sinnlose Frage. Mit der heute verfügbaren Technik könnten wir schon alle Weltprobleme lösen, egal? ob Rohstoffe (Metoritenabbau, die Dinger enthalten mehr Edelmetalle als unsere geanze Erde und davon gibt es Milliarden in abbaubarer “Nähe”!). Umweltproblematik (Alternativen Energien, Recycling, Schadstoffverringerung). Das “Problem” ist einfach nur das sich die Möglichkeiten des Menschen verbessert haben, aber nicht der Mensch selbst ist weiter fortgeschritten. Urinstinkte vom Affen 😀

    Reply
  13. xylfox

    Die Frage ist:W wie lange wollen wir dass alles noch treiben auf unserem Erdkügelchen,dass man mit einem Flugzeug? in einem Tag umfliegen kann.Und von dem wir soschnellnicht wegkommen.Die nächsten interessanten Planeten sind 1000de Lichtjahre weg.

    Reply
  14. joggler66

    Schau mal durch meinen Kanal, ein Bunnen an guter Information. Du denkst ich quatsche dumm drauf los?
    Checke mal Kanäle wie den von Alan Watt (auch seine Website) und gebrauche das als Ausgangspunkt um dich zu informieren. Ich bin die Kommentare von Leuten, die nicht gewillt sind selber Untersuchungen anzustellen Kotzmüde.Verurteilen könnt ihr, untersuchen wollt ihr? nicht. Ich habe mich informiert und stelle die Kenntnis zur Vefügung. Das tut das Internet und Büchereien auch. Gebrauche sie….

    Reply
  15. xylfox

    Und du bist entweder verrückt oder dumm oder ein Genie grösser als alle bisherigen,was ich sehr bezweifle. .Du lässt sämtliche wichtigen wissenschaftl. Erkentnisse und Arbeiten? des zumindest letzten Jahrhunderts Revue passieren und generierst daraus die neue grosse Welt-Theorie über ..((was eigentlich) Ach,einfach Alles :-)) Lass uns Nichtswürdige doch auch daran teilhaben!

    Reply
  16. joggler66

    Ich habe keine Lust mich mit Leuten zu unterhalten, die nicht selber denken? und Nachforschungen anstellen sondern Mainstreamwissen als unangreifbar hinstellen, wie du. Glaub, was du willst, ich weiß, was ich weiß.

    Reply
  17. xylfox

    Glaubst du ,wie die religiösen Extremisten,ob Moslems,christen oder Juden,der Mensch wär vor 7000 Jahren vom? Himmel gefallen?Die Evolutionslehre hält allen bisherigen wissenschaftlichen Überprüfungen stand.Aber du als grosser Experte darin weisst es natürlich besser.

    Reply
  18. DerEchteBold

    Haha, na Super, ich glaube nicht dass? viele Fleischfresser bereit wären nur noch Steaks und Schnitzel von uralten Viechern zu verschlingen 😉

    Reply
  19. joggler66

    Das? war nicht der Punkt. Darwin’s Evolutionstheorie ist eben Quatsch.
    Und Politiker sind nur Schauspieler.

    Reply
  20. xylfox

    Hast du mal eine Doku über? Schimpansen gesehen und welch komplexes Gesellschafts-System die haben? Wie die intrigieren und koalieren usw. Da könnt manch Politiker sich was abschaun.

    Reply
  21. xylfox

    Tja.Hat nur einen Schönheitsfehler.Zur Zeit der Höhlenmalerei war die Weltbevölkerung? nur bei ca.einem Tausendstel von heute.

    Reply
  22. bethloe von nichten

    Meiner Ansicht nach, ist das Problem unserer Gesellschaft GIER! Was ich einmal hab, geb ich nicht mehr her. Was mir schmeckt, ess ich bis ich platze. Nichts, aber auch gar nichts wird mit Maß und Ziel betrieben. Jeder will immer mehr und es ist? egal wer oder was dafür leiden oder sterben muss. Ich glaube, dass unsere Gesellschaft genau jetzt am Scheideweg steht. Entweder wir kriegen nochmal die Kurve und werden ökologischer oder wir werden ein abnorme Zwei-Klassen-Gesellschaft.

    Reply
  23. ShadowofLight1987

    Das sagen diese Höhlenmalereien und die Knochenfunde, weiterhin das wir Fleisch verzehren können (also die Zähne dafür haben und nicht nur Mahlzähne). Weiterhin die tatsache das es eine Vielfalt von Fleichgerichten gibt und die Mehrheit der Menschheit (unabhängig voneinander) Fleisch verzehren (wenn auch in Unterschiedlicher Menge). Klar könnten? wir auch ohne Leben aber das steht nicht zur Debatte weil wir auch ohne Strom und fließend Wasser leben könnten. Noch mehr Beweise nötig?

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*